lead image overlay

Angstmän

Initiatorln: Sabine Kranzelbinder / Bereich: Kunst und Kultur

Der Theaterverein Rakete widmet sich der kindlichen Angst.

Kinder brauchen mehr Theater! Gerade in einer Zeit, die so stark von Fernseh- und Computerkonsum geprägt ist. Denn: Theater kann so viel. Es entführt - oft mit einfachsten Mitteln - in fremde Welten. Oder es spiegelt die eigene Welt wieder, zeigt Möglichkeiten zu Konfliktlösungen auf, bringt Menschen unterschiedlichster sozialer und kultureller Schichten zusammen und lässt sie, zumindest für die Dauer einer Aufführung, Kummer, Sorgen und Zwänge des Alltags vergessen. 

Angstmän - Das neueste Kinderstück des Theatervereins Rakete...
beschäftigt sich mit dem Thema Angst. Angst findet sich als allgegenwärtige Motivation und Triebfeder in fast allen gesellschaftlichen Bereichen und bei Menschen jeden Alters: Der Umgang mit dem Anderen, dem Fremden, die Angst davor, allein zu sein - oder nicht? -, Erwartungen zu entsprechen sowie ganz konkrete Ängste (vor Spinnen, Monstern, usw.). 

  • WORUM GEHT ES IN "ANGSTMÄN"?
  • Jennifer ist allein zu Hause und kann endlich alles machen, was ihr sonst verboten ist. Pizza bestellen, mit ungeputzten Zähnen ins Bett gehen, stundenlang durch das Fernsehprogramm zappen – doch plötzlich wird sie durch ein Geräusch im Schrank aufgeschreckt. Bewaffnet mit dem Fleischklopfer sieht sie nach und tatsächlich versteckt sich darin ein kleiner Mann, mit einem großen „A“ auf seinem Trikot. Das ist ANGSTMÄN, der größte Angsthase des Universums. Er ist versehentlich in Jennifers Schrank gelandet, als er auf der Flucht vor PÖBELMÄN, dem fiesesten Superschurken der Galaxis, war. Und während Jennifer und Angstman noch dabei sind, die Fenster zu verbarrikadieren, ist Pöbelman schon durch die Tür gekommen. Nun liegt es an Jennifer, zwischen den beiden superheldenschlau zu vermitteln…


UNSER TEAM

Trotz minimalem Budget sind wir stolz, eine so hochkarätige Schauspielerbesetzung präsentieren zu dürfen. Gleich zwei Förderungspreisträger für Darstellende Kunst (vergeben vom Land Kärnten) sind mit dabei: Michael Kristof (der ab Frühjahr 2016 mit seinem neuesten Kinofilm "The Final Barrier" die ZuseherInnen in seinen Bann ziehen wird) in der Titelrolle und Michael Kuglitsch als sein Gegenspieler. Jennifer wird von Sabine Kranzelbinder gespielt und der vielseitige Musiker Mathias Krispin Bucher ist live am Kontrabass, Saxophon, Gitarre u.v.m. auf der Bühne mit dabei. Durch das Einbinden des Musikers in das Geschehen, können die Kinder die Entstehung von Musik und was man mit verschiedenen Instrumenten so alles machen kann, hautnah und humorvoll miterleben.

 
UNSER ZIEL

Um die Eintrittspreise für die Kinder möglichst niedrig halten und dennoch Gagen, Verlagstantiemen, Technik und Transporte bezahlen zu können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Allein die Anmietung eines Transportautos für das Bühnenbild kostet viel Geld, ganz zu schweigen von den Mieten, die oft in Gemeinde- oder Pfarrsälen anfallen.

Ihre Unterstützung dient unseren Tourneevorstellungen, die damit leistbar für alle Kinder werden!

 

UNSER ZEITPLAN
Die Premiere von "Angstmän" findet am 17. Jänner 2016 in den Kammerlichtspielen Klagenfurt statt - Neugierige und, sehr gern, LehrerInnen und Lehrer können also schon ab dann sehen, ob das Stück für Ihre Schule geeignet ist. Weitere 4 Fix-Vorstellungen in Klagenfurt stehen am Spielplan (30. und 31.1., 24.4.). Von den Tournee-Vorstellungen sollten es mindestens 10 werden, wir hoffen aber auf mehr :-)



Die Projektinitiatorin Sabine Kranzelbinder ist künstlerische Leiterin des Theater in den Kammerlichtspielen in Klagenfurt und Leiterin des KULTURHOF:SOMMER in Villach. Nach ihrem Schauspielstudium in Wien folgten zahlreiche Engagements auf deutschsprachigen Bühen sowie in Film und Fernsehen. Sabine Kranzelbinder ist Sprecherin, Übersetzerin, Autorin und seit 2009 auch als Theaterpädagogin tätig.