lead image overlay

Chancen für Kärnten 2030

Initiatorln: Peter Granig / Bereich: Innovation

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wächst die Bereitschaft, sich mit der zukünftigen Entwicklung auseinanderzusetzen. Nutzen wir unsere Potenziale!

Der Studienbereich Wirtschaft & Management der FH Kärnten startet Anfang April mit der Veranstaltungsreihe „Chancen für Kärnten 2030“.

Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es insbesondere, Kärntens Stärken ins Bewusstsein zu rufen, bestehende Potenziale zu identifizieren und realistische Chancen für die aktive Gestaltung der Zukunft zu diskutieren.

Die Perspektive 2030 mag zwar langfristig erscheinen, die heute aktiven Gestalter werden hiervon aber noch persönlich betroffen sein. Im Rahmen von sechs Einzelveranstaltungen werden anwendungsbezogene Themen mit unmittelbarem Bezug zu Kärnten behandelt.
  • Veranstaltungen:
  • Perspektiven für finanzielle Nachhaltigkeit?
    Wirtschaftspolitische Handlungsoptionen für Kärnten
    6. April 2016, 18.00 Uhr, Audimax

  • Perspektiven durch Tourismus und Kultur?
    Handlungsoptionen für Kärnten anhand des touristischen und kulturellen Potenzials
    18. Mai 2016, 18.00 Uhr, Audimax

  • Wer ist das Volk?
    Bürgerbeteiligung statt Politikverdrossenheit
    15. Juni 2016, 18.00 Uhr, Audimax

  • Arbeitswelt Kärnten 2030
    Wie wird die Kärntner Wirtschaft morgen arbeiten?
    19. Oktober 2016, 18.00 Uhr, Audimax

  • Digitalisierung als Chance für die Kärntner Wirtschaft
    15. November 2016, 18.00 Uhr, Audimax
​​
Kommende Veranstaltungen

Jänner 2017: Den Mangel verwalten oder die Zukunft (mit-)gestalten? Welche Verwaltung braucht Kärnten?

März/April 2017: Perspektiven für die positive Gestaltung des neuen Kärnten

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kärnten 2030 | Digital Change»