lead image overlay

Kinderkonferenz für Kärnten

Initiatorln: Werner Uran / Bereich: Gesellschaft

Uns interessiert, was unsere Jugend sich für die Zukunft Kärntens wünscht!

Welche Wünsche haben Kärntens Kinder und Jugendliche an ihre Zukunft in unserem Land? Wie wollen sie in diesem Land leben? Welche Ziele wollen sie erreichen? Welche Anliegen bewegen sie? Was ist ihnen wichtig?

Diese und ähnliche Fragen werden Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 15 Jahren gestellt. Gestartet wird in Kooperation mit dem Verein „Sport am Wörthersee“, der heuer zum zweiten Mal den „Cross Kids Cup“  veranstaltet.
  • Wie funktioniert die Kinderkonferenz?
  • Einmal pro Monat treffen sich ca. 40 Kinder-und Jugendliche in der IfK, um auf spezielle Fragestellungen Antworten zu finden.
  • In kleinen Arbeitsgruppen werden die Antworten festgehalten.
  • Die Ergebnisse werden im Plenum präsentiert und von den anderen kommentiert.
  • Jeweils 2 Jugendliche führen ein Protokoll und übermitteln dieses an alle anderen.
  • Zweimal pro Jahr werden die umsetzungsstärksten Ideen im Rahmen einer Konferenz in einer Prioritätenliste festgehalten.

Die besten Ideen für Kärnten werden prämiert und mit Akteuren der IfK umgesetzt.


«Pferde therapieren Kinder | Kinderkonferenz für Kärnten | Die Kinder vom Lukasweg»