lead image overlay

Wertebelebung für ein konstruktives Miteinander in Schulen

Initiatorln: Gabriele Grabner / Bereich: Bildung

Konstruktives Miteinander in Volksschulen durch Wertebelebung – interkulturell – gemeinsam fördernd – gewaltlos

An vielen Schulen – bereits Volksschulen – in Österreich herrschen zunehmend die selben Herausforderungen. Die Kinder stehen unter Druck und vor immer größer werdenden Herausforderungen. Einfachste Umgangs- und Verhaltensformen wie Respekt, Achtsamkeit, Gewaltlosigkeit und Hilfsbereitschaft usw. werden nicht mehr gelebt. Besonders kommt es auch durch das interkulturelle Wachstum an Österreichs Schulen vermehrt zu Werteverschiebungen und neuen Anforderungen an ein konstruktives Miteinander.

Die Volksschule Völkermarkt startete das Pilotprojekt „Wertebelebung für ein konstruktives Miteinander“, um 231 Schülerinnen und Schülern auf Basis von 80 konstruktiven Handlungswerten in unterschiedlichen Bereichen zu fördern.

Ziel ist es, das Handeln der Schülerinnen und Schüler in eine konstruktive Richtung zu lenken. Das heißt, ihr Handeln dahingehend zu verändern, dass sie gerne und freiwillig liebevoll miteinander umgehen, niemanden verletzen, sich gegenseitig helfen und sich und andere akzeptieren.

  • Der Wertebelebungsprozess erstreckt sich über einen Zeitraum eines Schuljahres 2016/2017 und zielt bei den Schülerinnen und Schülern auf folgendes ab:
  • Aufbau & Stärkung des Selbstwertes
  • Lust & Freude am werteorientierten Mitgestalten
  • Entfaltung der Potenziale der Kinder
  • Erreichen eines guten, fördernden und aufbauenden Miteinanders

Durch definierte Handlungswerte und Handlungsgrundsätze wird der Fokus ausschließlich auf Konstruktivität und Lösungsorientierung gelenkt. In diesem Jahr wird das bewusste Training neuer Verhaltensweisen ermöglicht, das durch den konstruktiven Ansatz gerne und freiwillig umgesetzt wird.

Insgesamt werden in diesem Schuljahr 40 Workshops durchgeführt. Das Projekt ist so aufbereitet, dass das Ziel, die Gemeinschaft sowohl in der gesamten Schule als auch in den einzelnen Klassen konstruktiv zu fördern und zu beleben, auch erreicht werden kann. Das wird durch den neuen Ansatz der Wertebelebung möglich.



«Future Achievers International | Wertebelebung für ein konstruktives Miteinander in Schulen | Kinderkongress 2017»