lead image overlay

Menschen im Aufwind

Viele Menschen unterstützen die Initiative für Kärnten. Unser Dank gilt allen, die sich engagieren und zum Aufwind in Kärnten beitragen.

Patrick Schliefnig

Siemens AG Österreich, Building Technologies Division

Rolle: Unterstützer

Aktiv für: Wirtschaft

Statement zum Aufwind

Kärnten – kleines Land mit großem Potenzial

Geht’s der Wirtschaft gut, geht’s uns allen gut – so ein Slogan aus der Kärntner Wirtschaft.

Doch woraus besteht die Wirtschaft und wie funktioniert Wirtschaft überhaupt? Speziell in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es unbedingt erforderlich, Betriebe und Wirtschaftstreibende mit allen Mitteln zu unterstützen und zu fördern, um die schwache Phase in Industrie und Gewerbe zu übertauchen.

Hierbei sind nicht nur finanzielle Inputs gefragt, sondern vielmehr auch Austausch von Erfahrungswerten und Beratung auf höchstem Niveau.

Wir können in Kärnten die großen Industriebetriebe zwar nahezu an einer Hand abzählen, jedoch können die „Kleinen von den Großen“ lernen. Und zwar sehr viel.

Ich glaube, dass Organisationen, wie die Initiative für Kärnten, es schaffen, kleine und mittlere Unternehmen fit für die Zukunft machen zu können, um das Potenzial aus diesen Betrieben herauszuholen, das auch tatsächlich darin steckt, um die Angst zu nehmen, neue Prozesse zu generieren und marktkonform, also „benchmarktauglich“ zu werden. Hierfür erfordert es vor allem Wissen, Erfahrung, notwendige Motivation und Begeisterung, mitmachen zu wollen.

Als einzelnes kleines oder mittleres Unternehmen sind die Möglichkeiten, Wissen und Erfahrung zu generieren oft begrenzt, oder aufgrund des Tagesgeschäftes auch gar nicht möglich, entsprechend mit Maßnahmen zu versehen. 

Als Team in einer Organisation wie die Initiative für Kärnten multipliziert sich Erfahrung, Wissen und somit auch der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) eines jeden Betriebes mit der Anzahl der Teilnehmer, es entsteht ein unvergleichbares Netzwerk, mit enormen Fähigkeiten, Gemeinsamkeiten zu teilen und sich miteinander auszutauschen – ein Kärntner Wirtschafts-Wikipedia.

Ich freue mich, die Initiative für Kärnten mit meinen Erfahrungen und meinem Wissen aus der Wirtschaft unterstützen zu dürfen und werde auch in Zukunft wichtige Inputs zu den Themen Prozessmanagement, Unternehmensstrukturen, Qualitätsmanagement uvm. bringen.

In diesem Sinne kann ich nur empfehlen, Teil dieses Netzwerkes zu werden, um gemeinsam für die wirtschaftliche Zukunft Kärntens einen nachhaltigen Beitrag für diesen wertvollen Wirtschaftsraum zu leisten.

Für Kärnten. Für unsere Zukunft.

«Othmar Resch | Patrick Schliefnig | Paula Brezovec»