lead image overlay

Menschen im Aufwind

Viele Menschen unterstützen die Initiative für Kärnten. Unser Dank gilt allen, die sich engagieren und zum Aufwind in Kärnten beitragen.

Chlodwig Franz

Veterinärmedizinische Universität Wien

Statement zum Aufwind

An Grenzflächen entstehen Spannungen und Reibungen, dabei wird Energie freigesetzt: so ist es auch mit Kärnten, das im Spannungsfeld dreier Sprachen und Kulturen liegt, was seit jeher zu großartigen Leistungen in der bildenden Kunst und Literatur führt. Innovative Kräfte haben es auch immer verstanden, die natürlichen Ressourcen des Landes – früher waren es vor allem Erze, heute sind es Holz, Wasser und die prächtige Natur – wirtschaftlich zu nutzen. Eine Besinnung auf die vielfältigen Schätze und ein sorgfältiger Umgang mit ihnen kann Kärnten gemeinsam mit den angrenzenden Ländern zu einer Modellregion Europas werden lassen. Die Initiative für Kärnten soll eine Vernetzung der Ideen und Interessen bewirken, wofür wir mit den Carinthischen Dialogen einen Beitrag leisten wollen.