lead image overlay

Öko-Exzellenz

27 Jun, 2016 15:11 von Andrea Binggeli in Wirtschaft

Eine echte Chance für Kärnten?

Öko-Exzellenz
Megatrends wie „Green Investments“, „Internet of Things“, „Digitalisierung“, „Sharing Economy“ oder „Industrie 4.0“ sind in aller Munde und für viele Unternehmen Risiko und Chance zugleich. Ein Risiko, weil unter Umständen das bestehende Geschäftsmodell von neuen Playern bzw. Technologien bedroht wird. In einigen Fällen verläuft die Entwicklung sogar disruptiv, d.h. bestehende Produkte und Dienstleistungen werden von der neuen Technologie komplett verdrängt. Gleichzeitig sind Megatrends aber auch eine Chance für Wachstum.


Mutig in die Zukunft

Wie lassen sich Megatrends nun mit der Wirtschaft in Kärnten verbinden? Wie kann Kärnten die eigenen Stärken gewinnbringend einsetzen?

Kärnten ist ein Naturjuwel mit einem großen Potenzial an erneuerbaren Ressourcen. Der Energiemasterplan Kärnten (eMap 2050) setzt höhere Ziele in punkto Energieeffizienz und Energieautarkie. Bis 2025 soll CO2 neutrale und atomfreie Energieautarkie bei Strom und Wärme erzielt werden.

Aus meiner Sicht ist der Energiemasterplan Kärnten durchaus realisierbar, wenn auf die Stärken im Land gesetzt wird und ausgewogene Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Der Energiemasterplan sieht außerdem vor, dass bis 2035 CO2 neutrale und atomfreie Mobilität erreicht wird. Die Erreichung dieses Ziels wird wohl noch mehr von einer Steuerung des Staates bis hin zum gesetzlichen Verbot von konventionellen Antriebstechnologien gehen.

Fakt ist aber, dass der Wille zur Energiewende in der Bevölkerung und damit auch in der Politik stark verankert ist. Fakt ist auch, dass der Markt für energieeffiziente Produkte und Anwendungen ein Wachstumsmarkt ist. Ebenso sieht man in Tourismus und Freizeitwirtschaft genauso wie im täglichen Leben einen Trend zu mehr Natur bzw. ökologischen Leben und Urlauben.


Packen wir's an!

In der Alpe Adria Konferenz wurde in einer Podiumsdiskussion in diesem Zusammenhang zum ersten Mal der Begriff „Öko-Exzellenzregion Kärnten“ genannt. Bereits heute haben wir viele Unternehmen, die im Bereich Energie- und Umwelttechnik erfolgreich aktiv sind.

Warum also nicht Kärnten zu einer Öko-Exzellenzregion entwickeln?