lead image overlay

Excellence für KMUs

15 Jul, 2016 08:12 von Franz-Peter Walder in Wirtschaft

Quality Austria & die Initiative für Kärnten starten Pilotprojekt.

Excellence für KMUs

Mit dem "Check Unternehmensqualität" zur Excellence

Seit mehr als 20 Jahren werden durch die Quality Austria Excellence und Unternehmensqualität österreichischer Organisationen gezielt gefördert. Auch der internationale Austausch mit europäischen Partnern aus dem EFQM-Netzwerk ist für die Quality Austria als nationaler Partner der EFQM (European Foundation for Quality Management) ein Schwerpunkt.

Die EFQM unterstützt die Verbesserung von Organisationen und nutzt dazu das kontinuierlich weiterentwickelte EFQM Excellence Modell als Rahmen und Werkzeug für Organisationen, um Stärken und Verbesserungspotentiale zu identifizieren und Mittel und Wege zu ständiger Verbesserung und nachhaltigem Geschäftserfolg aufzuzeigen.


SME – Projekt auf europäischer Ebene

Im EFQM Partner-Council wurde die Durchführung des gemeinschaftlichen EFQM-Projekts „Excellence for SMEs“ unter dem Lead der Quality Austria beschlossen.

Das Projekt zielt darauf ab, Excellence verstärkt in die Zielgruppe der Small and Medium Enterprises (SMEs) zu tragen. SMEs haben zwar europaweit einen Anteil von über 90 Prozent an der Wirtschaft, systematische Business Excellence Aktivitäten sind jedoch noch wenig ausgeprägt.


Quality Austria & IfK starten Pilotprojekt

Nach fundierter Definitionsarbeit und Gestaltung des grundsätzlichen Vorgehens wurde die Pilotierung des Projektes seitens Quality Austria initiiert und in Kooperation mit der „Initiative für Kärnten“ umgesetzt. Das Projekt wurde durch die FH Kärnten wissenschaftlich begleitet und Ende April mit einer Follow-Up Veranstaltung für die teilnehmenden Betriebe erfolgreich abgeschlossen.

„Kärnten ist besser als das Mittelmaß. Gemeinsam mit Quality Austria wollen wir den Wirtschaftsstandort Kärnten stärken. Dafür setzen wir ein österreichweit einzigartiges Pilotprojekt speziell mit Kärntner KMUs um. Ziel ist es, von den Besten zu lernen um dadurch ein neues Qualitätsbewusstsein im eigenen Unternehmen zu verankern. Wir danken Quality Austria für diese exzellente Kooperation“, so Wolfgang Wisek, Vorstandsmitglied der IFK und Mitinitiator der Zusammenarbeit.


Projektbegleitend wurde der aktuelle Arbeitsstand laufend im EFQM-Netzwerk präsentiert und die Erfahrungen mit den am Projekt teilnehmenden europäischen Partnern ausgetauscht.

Nach Feedback-Schleifen mit den Pilot-Unternehmen in Kärnten und Abgleich mit den mitwirkenden EFQM-Partnern wurde als Resultat dieses internationalen Projekts Anfang Sommer mit dem „Check Unternehmensqualität“ ein neues Produkt eingeführt, das speziell die Bedürfnisse von Klein- und Mittelunternehmen berücksichtigt.


Einstiegs-Produkt speziell für KMUs

Der „Check Unternehmensqualität“ wurde am 7. Juli 2016 erstmals bei einer Informationsveranstaltung der Quality Austria präsentiert. Ab Herbst wird der eintägige Check österreichweit angeboten und auch auf europäischer Ebene ausgerollt.

Der aktuelle Wissensstand zeigt klar: Kleine und mittlere Unternehmen profitieren besonders von der Effizienz des entwickelten „Check Unternehmensqualität“. Spezielle Vorkenntnisse oder Vorarbeiten sind nicht erforderlich – dies kommt der knappen Ressourcensituation kleiner Unternehmen entgegen. Konkreter Nutzen entsteht unmittelbar mit der Maßnahmenableitung und Umsetzung derselben.

Besonders freut sich die Quality Austria mit diesem Produkt für KMUs am Puls der Zeit zu sein. Der Fokus auf KMUs und der große Nutzen wird unter anderem vom diesjährigen Gewinner des „Staatspreis Unternehmensqualität“ – dem KMU „Blattaria Betriebshygiene“ bestätigt.