lead image overlay

Die Kinder vom Lukasweg

10 Mai, 2016 12:03 von Elisabeth Mayr in Gesellschaft

Hier finden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ein Zuhause.

Die Kinder vom Lukasweg

Es freut mich wirklich sehr, dass sich alles so gut entwickelt hat und unsere 15 Jugendlichen aus Afghanistan und Syrien ein Zuhause gefunden haben. Diese Entwicklung begann mit einem einfachen Entschluss im Mai 2015. Wir wollten etwas tun, bevor der Winter anbricht, so begannen wir ein Haus zu suchen, um eine gute Wohnsituation für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Villach zu schaffen, denn an kleineren Unterkünften, schien es in Kärnten zu fehlen.

Auf die SOS-Kinderdörfer wurde ich durch einen Zeitungsartikel aufmerksam, in dem es auch um das SOS-Engagement für Flüchtlinge ging. Ich kontaktierte den örtlichen SOS-Verein über Facebook und setzte damit den Beginn der Zusammenarbeit. Dank der unermüdlichen Hilfe von Maria-Theresia Maschke, SOS-Kinderdorf-Leiterin in Klagenfurt, konnten wir das Projekt, trotz großer bürokratischer Hürden verwirklichen.

Wandertag mit den Jugendlichen
Wandertag mit den Jugendlichen

Im Oktober 2015 sind die Jugendlichen eingezogen. Für mich ist die Zusammenarbeit eine große Erleichterung, denn um ein solches Haus als Einrichtung für junge Flüchtlinge nutzen zu können, müssen viele Auflagen erfüllt werden und es braucht einiges an Know-how, um den Ankommenden eine gute Integration zu ermöglichen.

Die Stadt Villach, mein persönliches soziales Netzwerk und die Nachbarn stehen ganz hinter dem Projekt und wir werden ringsum tatkräftig unterstützt. Bei unserem letzten gemeinsamen Grillabend, konnten sich nach einem Aufenthalt von sieben Monaten, alle Jugendlichen bereits auf Deutsch den geladenen Gästen vorstellen.

Dank der Initiative für Kärnten hatten wir die finanziellen Ressourcen, neben dem Schulbesuch zusätzliche Deutschkurse zu finanzieren und wir hoffen auf gute gesetzliche Rahmenbedingungen, um den Jugendlichen eine weitere Ausbildung zu ermöglichen.


Wollen auch Sie helfen?

Dann unterstützen Sie dieses wichtige Projekt mit Ihrer Spende an:

Spendenkonto: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 
IBAN: AT62 1600 0001 0117 3240
BIC: BTVAAT22
Verwendungszweck: "umF Wohnen Lukasweg"


Die Spenden auf unserem Spendenkonto kommen zu 100 % den geflohenen Kindern und Jugendlichen zugute. Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können wir integrative Maßnahmen (vor allem im Bereich der Sprachvermittlung und des Spracherwerbs) realisieren.